Über uns...

Historie:

Der Verein Eisenbahnclub Heilbronn e.V. wurde im Jahre 1972 gegründet.

Schon kurze Zeit später konnte der von der Deutschen Bundesbahn stillgelegte Haltepunkt Heilbronn-Böckingen als Vereinsheim bezogen werden.

ECH Vereinsheim

Nach umfangreichen Umbauten und Renovierungen im Clubheim wurde mit dem Bau der 2-Leiter Gleichstrom Modelleisenbahn in Spurweite H0 begonnen.
Ungefähr im gleichen Zeitraum wurde auch eine transportable Eisenbahnanlage gleicher Baugröße begonnen, welche bei einer Modellbahnschau, die der Verein veranstaltete, zusammen mit weiteren Modelleisenbahn-Exponaten ausgestellt wurde.

Die große Modellbahnanlage wurde anläßlich der Landesgartenschau 1985 in Heilbronn erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. In diesem Jahr wurde die Clubanlage auch zum ersten mal in einer Fachzeitschrift vorgestellt.
Bis zum Jahre 2002 stand sie ununterbrochen, sowie um die Weihnachtszeit für öffentliche Fahrtage, in Betrieb.
Anfang 2003 wurde eine Modernisierung in Angriff genommen. Dabei wurde die alte Blockelektronik durch eine computergesteuerte von der Fa. Gahler+Ringstmeier ersetzt, welche seit Mai 2005 in Betrieb ist.

Der Verein ist nicht nur bei der Modelleisenbahn zuhause, sondern auch bei dem großen Vorbild. Manigfaltige Ausflüge und Exkursionen, sowie die monatlichen Versammlungen sind deren Ergebnis.