Eisenbahnclub-Heilbronn e.V.
Termine und Veranstaltungen



In den vergangenen Jahren hat der Eisenbahnclub Heilbronn e.V. erfolgreich viele unterschiedliche Veranstaltungen organisiert. Die Palette reicht von DIA-Vorträgen (wir können und kennen das noch) in Überblendtechnik, Tagen der offenen Tür (Fahrtage), Seminaren und gemeinsam organisierten Ausflügen zu diversen Zielen in Süddeutschland.

Auf dieser Seite finden Sie die anstehenden Veranstaltungen bei uns im Clubheim, zu denen der Eisenbahnclub Heilbronn e.V. in den kommenden Monaten einlädt.

Weitere Informationen finden Sie auch stets aktuell auf der von uns gepflegten
Vereinsseite der Heilbronner Stimme und auf facebook!

Hier haben Sie die Möglichkeit
den aktuellen Flyer zu unseren Fahrtagen herunterzuladen, um diesen auszudrucken.

Weitere Informationen und Terminankündigungen finden Sie auch aktuell in
“meine.stimme.de” online, in den Printausgaben ECHO und in der “Heilbronner Stimme” bei den Veranstaltungstips.
Was ist geboten?
Wo?
Wann?
Sommerfest im Eisenbahnclub!
Mit aufgebauter Gartenbahn auf der mit echtem Dampf betriebene Loks fahren werden!
Besucher "dürfen auch mal" schnuppern und steuern! Unsere "Kleinanlagen" werden, sofern das Wetter mitspielt, aufgebaut sein. Die Ausstellungsanlage wird nur zeitweise Betrieb machen!
Unser neuer Grill wird angeheizt!
Unser "Musicman" wird die Drehorgel zeitweise bedienen!
ECH-Clubheim
13. Juli 2024
ab 11:00 Uhr
Das "Sonntagsgespräch"
Zeit und Raum für Fachgespräche und um "Neuheiten" und "Neuigkeiten" vorzustellen!

ECH-Clubheim
(fast)jeden Sonntag
von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Veranstaltungen 2024
Am Tag der Modelleisenbahn öffnen wir unser Clubheim für Besucher. "Komm Papi spiel mit mir" lautet das Motto der bundesweiten Veranstaltung!

Berührungsängste werden abgebaut! Väter (oder Mütter) bauen mit ihren Kindern einen von uns gestellten Bausatz zusammen ---- und nehmen das Ergebnis mit nach Hause!
Die Clubmitglieder stehen mit Rat, Tat, mit passendem Werkzeug und Kleber beratend zur Seite!
"Unser" Modellbaugeschäft vor Ort unterstützt uns bei dieser Aktion mit Material und Fachwissen!
ECH-Clubheim
01. Dezember 2024
von 11:00 bis 17:00 Uhr



Der kleine Oskar freute sich 2023 über den Hauptgewinn unserer Auslosung!

Dazu findet sich auch ein Artikel auf
meine.stimme
Fahrtag - Im neuen Kleid zeigt sich unsere bekannte Anlage
Ideal zum Fotografieren weil "ganz nah dran" bieten sich ganz neue "Aus- und Einblicke" auf unsere Landschaft in gewohnter Umgebung mit neuen Eindrücken!

Liebe Besucher! Achtet bitte auf lose Rockschöße, fliegende Mäntel, Taschen über der Schulter ----- damit nix kaputtgeht! Es wäre schade!
Veranstaltungen 2025
Fahrtag - im Clubheim des Clubs. Vorbildgerechte Züge aus allen Epochen fahren auf unseren Gleisen!
ECH-Clubheim
26. Januar 2025
von 11:00 bis 17:00 Uhr
Fahrtag - auf unserer Modellbahn werden Geschichten erzählt!

Nehmen Sie sich Zeit einzelne Szenerien zu betrachten, die sich bei unterschiedlicher Beleuchtung und Helligkeit verändern.
Lassen Sie ihrer Phantasie freien Lauf!
ECH-Clubheim
09. Februar 2025
von 11:00 bis 17:00 Uhr
DIA-Vorträge in 2024 in Überblendtechik (wir können das noch)
Wo?
Wann?
Dieselpower auf der Südbahn
ECH-Clubheim
vorbei - ausgeguckt
Die Südbahn führt von Ulm über Biberach an der Riß, Aulendorf und Ravensburg nach Friedrichshafen und von dort geht es über die Bodenseegürtelbahn ins bayerische Lindau. Bis zur vollständigen Elektrifizierung im Jahr 2021 gehörte die Südbahn zu den wenigen noch mit Dieselfahrzeugen betriebenen Hauptbahnen im Netz der DB-AG. Anzutreffen waren im IRE-Verkehr die Bundesbahnklassiker der Baureihe 218 aus den 70er-Jahren, vereinzelt aber auch schon deren Nachfolger, die Baureihe 245. Weiter im IRE-Einsatz standen die Neigetriebwagen der Baureihe 611 und 612. Der Regionalverkehr, der in diesem Diavortrag auch gezeigt wird, wurde mit den DB-Triebwagen der Baureihe 628 sowie den Regio-Shuttles der ehemaligen Bodensee-Oberschwaben-Bahn abgewickelt.
Ersatzverkehre auf der Frankenbahn
ECH-Clubheim
18. August 2024
Fahrzeugmangel, u. a. hervorgerufen durch verspätete Auslieferung der bestellten Züge durch den Hersteller, zwangen die seit Fahrplanwechsel im Dezember 2019 auf der Frankenbahn Stuttgart - Würzburg tätigen privaten Bahngesellschaften, Fahrzeuge von anderen Bahnunternehmen oder von Leasinggesellschaften anzumieten. Neben den ex-Silberlingen aus den 70er-Jahren sowie den Bundesbahnfahrzeugen der Baureihen 110, 111 und 112 kamen auch moderne Fahrzeuge, wie z. B. der Taurus der privaten Leasinggesellschaft MRCE sowie Fahrzeuge aus der Traxx-Serie von Bombardier zum Einsatz. Auch standen die bereits ausgelieferten Elektrotriebwagen (Talent und Flirt) im Einsatz - ein abwechslungsreicher Bahnbetreib war somit nicht nur für Eisenbahnfotografen garantiert.
BLS-Lötschbergbahn
ECH-Clubheim
22. September 2024
Die BLS-Bergstrecke war bis zur Eröffnung des Lötschberg-Basistunnels im Jahr 2006 eine Schweizer Gebirgsbahn, die das Berner Oberland mit dem Wallis verband. Die Aufnahmen aus dem Jahr 2006 zeigen den abwechslungsreichen Bahnbetrieb auf dieser Verbindung im letzten Jahr vor der Eröffnung der Tunnelstrecke. Neben dem umfangreichen Fern- und Güterverkehr war im Jahr 2006 als neue Zuggattung, der EC Cisalpino zu beobachten, der Basel mit Mailand verband. Gezogen wurden diese Züge von den attraktiven Zweisystemlokomotiven der Baureihe 484, die auch eine Zulassung für Italien haben. Aufgrund der teilweisen eingleisigen Trassierung des Lötschberg-Basistunnels können auch heute noch Güterzüge über die Bergstrecke beobachtet werden - ein Ausflug dorthin lohnt sich daher auch heute allemal.
Die bayerische Allgäubahn:
ECH-Clubheim
20.Oktober 2024
Neben der Südbahn ist die bayerische Allgäubahn, die von Lindau über Kempten und Buchloe nach München führt, eine weitere Hauptbahn im Netz der DB-AG, die bis heute noch mit Dieselfahrzeugen betrieben wird. Der hauptsächliche Teil des Fern- und Regionalverkehrs wurde zum Zeitpunkt der Aufnahmen im Jahr 2009 mit den Diesellokomotiven der Baureihe 218 abgewickelt, fallweise kamen aber bereits schon die Neigetriebwagen der Baureihe 612 (Pendlino) zum Einsatz. Gezeigt wird schwerpunktmäßig der Streckenabschnitt um Oberstaufen bis Kempten sowie die bei Eisenbahnfotografen bekannte Günzacher Steige. Zu sehen ist außerdem der Allgäu-Express der Länderbahn GmbH, die bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 die Verbindung Lindau/Oberstdorf - München betrieben hat. Ein kleiner Ausflug zur Nebenstrecke nach Oberstdorf soll diesen Diavortrag abrunden.
Schwarzwaldbahn
ECH-Clubheim
24. November 2024
Die Schwarzwaldbahn gehört zu den schönsten Bahnstrecke Deutschlands. Unsere Bilderreise führt von Karlsruhe über Offenburg durch das Kinzigtal nach Hausach und weiter durch das Gutachtal bis Hornberg. Hier beginnt die eigentlich Bergstrecke, die durch 39 Tunnels über St. Georgen bis Triberg führt. Von dort geht es weiter über Villingen-Schwenningen, Donaueschingen und Tuttlingen nach Konstanz. Erbauer der Schwarzwaldbahn war Robert Gerwig, der auch für den Bau der Gotthardbahn verantwortlich zeichnete. Beiden Strecken gemeinsam sind Kehrtunnels und Kehrschleifen zum Höhengewinn, weshalb die Schwarzwaldbahn auch als kleine Gotthardbahn bezeichnet wird.
Interessant an der Schwarzwaldbahn ist, dass Sie gemäß den seinerzeitigen Vorgaben ausschließlich über badisches Staatsgebiet zu führen war, getreu dem damaligen Motto, lieber gar keine Schwarzwaldbahn als eine, die über württembergisches Hoheitsgebiet führt.
Es gibt keine verbindliche Regelung zum Tragen von (CORONA)- Schutzmasken in Innenräumen. Deshalb überlassen wir es jedem einzelnen ob er eine Maske tragen möchte!

Ganz allgemein:
Jederzeit kann man mit uns Termine (telefonisch) vereinbaren, um uns zu besuchen.
An jedem Donnerstag bemühen wir uns gegen 14:00 Uhr im Clubheim zu sein und bleiben in der Regel bis ca. 18:00 Uhr.
Für Berufstätige sind dies sicher nicht die optimalsten Zeiten. Deshalb: Anrufen und ein "Date" ausmachen!